Logo

Heimatverein Legden e.V.


Heimatverein Legden e.V. • Wehr 190 • 48739 Legden • 02566-3234
15.12.2018

Berichte

Plattdeutscher Nachmittag 2009 in der Gaststätte Haus Ostermann


Plattdeutscher Nachmittag 2009
Plattdeutscher Nachmittag begeisterte zahlreiche Besucher

Der „Plattdeutsche Nachmittag“ mit Kaffee und Kuchen, zu dem der Heimatverein alle Freunde der plattdeutschen Mundart eingeladen hatte, war wieder ein voller Erfolg.
Nachdem zuvor etwa 20 Jahre ein plattdeutscher Abend organisiert wurde, fand nun, insbesondere zur Freude der älteren Generation, der zweite „Plattdeutsche Nachmittag“ statt. Wie im Jahr zuvor war der Saal bei Ostermann mit ca. 150 Besuchern bis auf den letzten Platz gefüllt.
Neben den Legdener Heimatfreunden konnte der Vorsitzende des Heimatvereins, Alfred Janning, auch zahlreiche Besucher aus Holtwick, Darfeld, Osterwick und Coesfeld begrüßen.
Die plattdeutsche Jugendgruppe, unter der Leitung von Angela Hemker, die auch durch das bunte Programm führte, hatte für diesen Nachmittag Sketche und Döhnkes vorbereitet, die von den Kindern gekonnt vorgetragen wurden.
Wiebke Haverkock erzählte von „Drei Praohlbuxen“ auf dem Legdener Dorfplatz, während Michael Hintemann eindrucksvoll die Stärke eines Hosenträgers, ausprobiert am Legdener Bahnhof, beschrieb. Wie heiter Schule sein kann, wurde in einem Sketch mit Annika Revers, Tobias Revers, Michael Hintemann und Wiebke Haverkock deutlich. Zum Thema „Buern inne Stadt“ hielt Tobias Revers einen Vortrag mit dem Titel „De Matte“, während Annika Revers von dem „Köppken Kaffee“ berichtete. Lucia Roßmöller brachte in dem Sketch „Dat Rahmschnitzel“ den Besitzer einer Pizzeria, nämlich Luisa Hintemann, zur Verzweiflung. Auch Martina Hemker, mit dem Vortrag „All`s för denn Schwienestall“, und Luisa Hintemann, mit „De beiden Dokters“, begeisterten die aufmerksamen Zuhörer. Lucia Roßmöller stellte schließlich fest, dass eine gute Schüssel im Haushalt nicht fehlen darf und den ganzen Tag ununterbrochen benötigt wird. Mit dem Sketch „Reise nach Kevelaer“ strapazierten Martina Hemker und Anne Hemker die Lachmuskeln der Gäste.
Für musikalische Einlagen sorgten die Singegruppe des Heimatvereins, sowie das Gesangs-Trio Hedwig Deitmer, Genie Heitz und Bernhard Roßmöller.
Aber auch besinnliche Gedichte kamen nicht zu kurz. So wurden „Äppelken“ von Anne Hemker und „Niemm di Tied“ von Angela Möllers rezitiert.
Mit Vorträgen über „De Affwrackprämie“ und „De Finanzkrise“ wusste Ewald Stegemann die Gäste zu begeistern. Karl Küper konnte spannend aus dem Leben an einer Dorfschule erzählen.
Eine spontane Zusammenfassung der vorgebrachten Vorträge, Döhnkes und Sketche wurde, wie jedes Jahr, von Genie Heitz vorgetragen.
Alle Akteure, die auf eindrucksvolle Weise zeigten, wie bunt das Leben ist, wurden durch kräftigen Applaus der Zuhörer für ihre Darbietungen belohnt.

Plattdeutscher Nachmittag 2009
Plattdeutscher Nachmittag 2009




Bildergalerie

Anne und Martina Hemker
Plattdeutscher Nachmittag 2009


Gartentour am 05.07.2009 nach Famile Hüging in Ramsdorf
Gartentour am 05.07.2009 (rechts Herr und Frau Hüging)


Neue Mühle Sitzecke
Neue Mühle


Neue Mühle Schirmschoppe
Neue Mühle


Neue Mühle Mühlenbach
Neue Mühle